calissons-d-aixFragt man die Franzosen, welche Stadt wohl die höchste Lebensqualität aufweist lautet die Antwort: Aix en Provence. Kunst und Kultur, Musikevents und Sportveranstaltungen, eine Universitätsstadt vollgepackt mit Historischem. Eindrucksvolle Bauten, von Brunnen bis Kathedralen sind in der Altstadt zu finden. Unzählige, Plätze, Museen, Galerien und Sonderausstellungen machen einen Ausflug zum Kulturtripp. Gemütliche Cafés, feine Restaurants, Chocolatiers und die zahlreichen Märkte laden zum Flanieren, Bummeln, Relaxen ein.

In Aix wird man nicht ganz so sehr von Historischem und Touristischem erschlagen wie in anderen Städten. Es gibt viel zu sehen, gleichzeitig jedoch ist Aix wunderbar lebendig und dynamisch. Auch am Abend – als Universitätsstadt erweist sich das Angebot an Bars und Diskotheken naturgemäß als vielzählig.

Im Fokus stehen eindeutig Kunst und Kultur. „Kulturhauptstadt Marseille-Provence 2013“, dieser Begriff steht für ein sehr umfangreiches Kulturprogramm in der ganzen Region. Auch wenn Aix-en-Provence sich hier etwas ausnimmt, denn die intensive Zusammenarbeit mit der verfeindenden Nachbarstadt Marseille schmeckt den Stadtoberhäuptern überhaupt nicht. Macht aber nichts, schließlich hat Aix schon so außergewöhnlich viel zu bieten.

Urlaub machen

Aix en Provence, der ideale Standort für einen Urlaub in der Provence. Direkt in der Innenstadt finden sich zahlreiche Hotels aller Preisklassen. Wer sein Domizil etwas ruhiger haben möchte kann im Umland fündig werden. Dank ausgezeichneter Verkehrsanbindung (TGV-Bahnhof und Flughafen in 30min) muss man nicht zwingend mit dem eigenen Auto anreisen. Ein fahrbarer Untersatz ist für Ausflüge in die Region jedoch sehr empfehlenswert. Dank der zentralen Lage sind verschiedene Ausflugsziele in kurzer Zeit zu erreichen: Montagne Sainte-Victoire zum Wandern, Marseille zum Bummeln und Shoppen, oder die unverwechselbare Natur der Camargue. Der Luberon im Norden oder der Massif de Sainte-Baume im Südwesten laden zum Wandern und Klettern ein, oder wie wäre es mit einem Ausflug an die Côte d’Azur? Die Calanques nebst dem (etwas mondäneren) Badeort Cassis seien ebenfalls sehr empfehlenswert.

Klima und Wetter in Aix-en-Provence

Voraussetzung für einen gelungenen Urlaub ist und bleibt das Wetter. Erwartungsgemäß hat man hier gute Chancen: die Winter sind mild, der Sommer ist heiß. Sehr heiß. 40 Grad können es schonmal werden. Da die Stadt in einer Senke liegt ist es im Winter etwas kühler, dafür schützt der Luberon im Norden vor dem Mistral etwas. Wie für die ganze Provence gilt auch für Aix: wir empfehlen die Reisezeit im Frühsommer. Warm, aber nicht zu heiß und das Regenrisiko ist eher gering.

Ein Tag in Aix

An dieser Stelle möchten wir weniger einzelne Museen, Kathedralen etc. empfehlen. Davon gibt es einfach zu viele. Einen Tag in Aix en Provence zu verbringen, das soll auch nicht in anstrengendes Abklappern historischer und touristischer Sehenswürdigkeiten verkommen. Aix ist eine Stadt, die man genießen sollte!

  1. Die Altstadt, erwartungsgemäß Ausgangs- und Mittelpunkt eines entspannten Tages inmitten einer provenzialischen Kulturmetropole mit lebendigem, zugleich historischem Ambiente. Beginnen Sie Ihre Tour am Place de l’Hôtel de Ville. Die Altstadt erstreckt sich nördlich der Flaniermeile Le Cours Mirabeau, das Viertel Mazarin südlich. Um sich in den Gassen zurecht zu finden bedarf es eigentlich keiner extra Karte, schaden kann sie aber auch nicht. Einfach direkt vom Tourismusbüro von Aix herunterladen (PDF).

    Starten wir also am Rathausplatz. Ein Streif durch die Altstadt offenbart zahlreiche mittelalterliche Kirchen, reizende Plätze und Museen. Machen Sie Halt wo es Ihnen gefällt!

  2. Le Cours Mirabeau ist die Flaniermeile von Aix. Gesäumt von Platanen wunderbar zum Bummeln. Eines der zahlreichen Cafés und Restaurants gefällt bestimmt um eine entspannte Pause einzulegen. Können Sie sich zum Kaffee doch die kleine berühmte Süßigkeit Calissons.
  3. Das Quartier Mazarin schließt sich südlich an. Es wurde einst für den südfranzösischen Adel angelegt, was heute an den eindrucksvollen Häuserfronten auch noch zu sehen ist. Hier treffen Studentenstadt und historisches Aix auf sympathische Art aufeinander. Wir empfehlen, sich östlich zu halten.
  4. Das Atelier von Paul Cézanne, dem wohl berühmtexten Kind von Aix-en-Provence, ist zumindest Kunstliebhabern einen Besuch wert. Das Atelier ist ein Stück nördlich zu finden (ca. 15-20 Minuten zu Fuß ab Rathausplatz).