provence-alpes-cote-d-azurIst von Südfrankreich die Rede, ist damit meist die Region „Provence-Alpes-Côte d’Azur, kurz PACA. Genau gesagt liegt sie im Südosten von Frankreich, setzt sich aus vier Départements zusammen.

Die Provence gehört sicherlich zu den interessantesten und facettenreichsten Regionen Frankreich, gerade auch aufgrund ihrer geographischen Lage: Die französischen Alpen im Nordosten, die ins Mittelmeer fließende Rhône im Südwesten, und natürlich die wunderbare Mittelmeerküste. Dazwischen liegen zauberhafte Landschaften, einige größere und viele kleinere Städte. Traditionelles Kunsthandwerk, meditteranes Klima, Kunst und Kultur sind hier ganz nah beieinander.

Provence: Zahlen und Fakten

Immer mehr Menschen zieht es in die Provence: jährlich steigt das Bevölkerungswachstum an, so dass heute knapp 5 Millionen Menschen in diesem Teil von Südfrankreich leben. Viele zieht es in größere Städte wie Marseille, Nizza, Toulon oder Aix-en-Provence. Doch auch die vielen kleineren Städte und Dörfer machen den Zauber der Provence aus. Auch finden sich viele Häuser, versprengt inmitten der Natur.

Mit rund 31.000 km² nimmt die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur knappe 5% der Gesamtfläche in Frankreich ein. Die Bevölkerungsdichte ist mit 156 Einwohner / km² etwas dichter als im Rest Frankreichs (97), jedoch weniger dicht als in Deutschland (225).

Départements von Provence-Alpes-Côte d’Azur

Aus sechs Départements setzt sich die Provence zusammen. Jedes hat seinen eigenen Reiz, eine einzigartige Landschaft, bezaubernde Städte.

Alpes-de-Haute-Provence

6.925 km², 160.149 (1. Jan. 2010), Präfektur Digne-les-Bains
Das größte Département der Provence mit den wenigen Einwohnern. Hier wird eindeutig mit der Natur gepunktet. Wer in der Provence zum Wandern möchte ist hier sicherlich richtig!

Var

5.973 km², 1.008.183 (2010), Präfektur Toulon
War ist nach dem gleichnamigen Fluss benannt, welcher aber eigentlich gar nicht durch dieses Département fließt. War darf als das „Herz der Provence“ bezeichnet werden. Im Süden die Côte d’Azur, im Norden der Naturpark Verdon, im Osten die Schickeria in St. Tropez und Umgebung. Var ist dort, wo die Franzosen ihren Urlaub in Südfrankreich verbringen.

Unser Tipp für Var: Der Naturpark Verdon im Herzen von Var: Der Grand Canyon du Verdon wird seinem Namen gerecht, der Lac de Sainte Croix lädt zum Baden ein. Gerade sportlich aktive Menschen werden hier ihren Spaß haben: Klettern, Mountainbiken, Wandern, Surfen und Kajakfahren – die Angebote sind scheinbar unerschöpflich.

Bouches-du-Rhône

5.087 km², 1.972.018 (1. Jan. 2010), Präfektur Marseille

Wer kennt sie nicht, die weißen Pferde, schwarzen Stiere und rosa Flamingos der Camargue. Oder Marseille, die größte Stadt der Provence. Hier mündet die Rhône in das Mittelmeer, lange Sandstrände sind Anziehungspunkt für Besucher aus ganzer Welt. Gerade die Städte Aix-en-Provence und Arles zeigen sich trotz Großstadtcharakter mit vollem Charme.

Tipp: Beauduc in der Camargue, der wohl schönste Strand der Provence.

Hautes-Alpes

5.549 km², 136.971 (1. Jan. 2010), Präfektur Gap
Berge, Berge, Berge finden sich in diesem Département, das an Italien angrenzt. Bergwandern im Sommer, Skifahren im Winter – sportliche Urlauber finden hier ihr Paradies. Besonders empfehlenswert: der Nationalpark „Parc National des Écrins“ dessen Zentrum das Pelvoux Massiv darstellt. Auch für den anspruchsvollen Alpinisten finden sich hier tolle Herausforderungen.

TIPP: Skifahren im Winter – super Skigebiete, beliebt bei den Franzosen laden zu tollen Abfahrten ein.

Alpes-Maritimes

4.299 km², 1.078.729 (1. Jan. 2010), Präfektur Nizza
Von der Côte d’Azur mit seinen mondänen Orten Cannes, Grasse oder Nizza und der azurblauen Küste. Bis ins alpine Hinterland mit tollen Möglichkeiten zum Bergwandern oder Mountainbiken: Das Département Alpes-Maritimes steht für die Vielfältigkeit der Provence. Scheinbar vergessene Dörfer, nur wenige Kilometer entfernt von High-Society und Luxusurlaub.

Tipp: Eingebetet in dieses Département: Monaco, die top Adresse für einen Luxusurlaub.

Vaucluse

3.567 km², 543.105 (1. Jan. 2010), Präfektur Avignon
Dieses Département ist ideal für einen Urlaub in der Provence, schon alleine aufgrund seiner Lage. Hauptstadt ist Avignon, was auf jeden Fall einen Besuch wert ist. Das Luberon-Gebirge und der Mont Ventoux sind perfekt für Bergsportler, Mittelmeerküste oder Ardeche sind in Reichweite, viele historische Sehenswürdigkeiten mit romanischem Einfluss machen die Vaucluse ebenso attraktiv wie die tolle Natur.

Tipp: Mount Ventoux, der „heilige Berg der Provence“: Per Fahrrad, Auto oder zu Fuß zum Gipfel.