Grand Canyon du VerdonSie heißen eigentlich „Gorges du Verdon“, der Volksmund jedoch spricht vom „Grand Canyon du Verdon“. Dies nicht ohne Grund, beeindruckt die Verdon-Schlucht doch mit steilen Wänden, zwischen denen sich der Fluss Verdon hindurchschlängelt – bis er in den Stausee Lac de Sainte-Croix mündet.

Der Grand Canyon du Verdon ist 21 Kilometer lang, bis zu 700 Meter tief, das Herzstück des Naturpark Verdon. Und gerade in der Hauptsaison ein wahrer Touristenmagnet. Aber auch ambitionierte Sportler finden hier Möglichkeiten zur Entfaltung.

Mit Auto oder Motorrad rund um die Verdon-Schlucht

Verdon SchluchtUm Ausmaß und Schönheit des Naturschutzgebietes zu entdecken empfiehlt es sich, dieses einmal mit dem Auto zu umrunden. Die Straße ist gut ausgebaut, so macht die Fahrt auch mit dem Motorrad viel Freude! Entlang der Strecke finden sich zahlreiche Aussichtspunkte, entweder direkt an der Straße oder einige Gehminuten entfernt. Diese zu erkennen ist nicht schwer – wo immer plötzlich ein Parkplatz auftaucht findet sich in aller Regel auch ein entsprechender Aussichtspunkt. In der Nebensaison ist ein Teil der Strecke gesperrt, da es je nach Witterung glatt werden kann – so dass ein Umweg gefahren werden muss. Aber auch dieser hat seinen Reiz.

Wandern am und im Grand Canyon

Wer den Grund der Verdon-Schlucht erkunden möchte sollte gut zu Fuß sein. Der Abstieg (an der Route de Crête) ist gut zu bewältigen, aber durchaus anspruchsvoll. In Richtung Norden geht es durch die Schlucht, sich zu verlaufen ist wirklich kaum möglich! Abkürzungen gibt es übrigens auch nicht, insgesamt sollten sechs Stunden für diese Tour kalkuliert werden.

Mehr Sport: Kletter, Biken, Canyoing.

Gorges du VerdonDie Verdon-Schlucht ist ein Eldorado für Sportler. Canyoing, Klettern, Wandern, Moutainbiking, Paragliding… und nicht zu vergessen die vielen Wassersportarten, die auf dem Lac de Sainte-Croix möglich sind. Der Naturpark Verdon wartet mit einer einzigartigen, ursprünglichen Landschaft auf. Gut ausgebaute Straßen, schmale Wanderwege, anspruchsvolle Kletterrouten – für jeden Geschmack das passende dabei. Und auch Anfänger kommen auf ihre Kosten. Kletterkurse und Surfschule, ein Anbieter für Canyoing / Kajak… einfach mal seinen Horizont erweitern!

Für besonders anspruchsvolle Sportler findet ein jährlicher Triathlon statt, Ausgangspunkt und Ziel ist das Städtchen Salles-sur-Verdon. Hier treffen sich zahlreiche Triathleten, messen sich auf den anspruchsvollen Strecken rund um den Grand Canyon.

Ferienwohnungen und Camping am Grand Canyon

Klettern in der VerdonschluchtGerade südlich der Verdon-Schlucht finden sich mehrere Campingplätze, aber auch Ferienwohnungen und kleine Hotels. Unser Tipp: Suchen Sie sich eine Ferienwohnung im schönen Ort Salles-sur-Verdon, direkt am See. Der künstlich angelegte Stausee ist vor Rund 30 Jahren entstanden, ebenso alt ist das Städtchen – denn es musste dem Stausee weichen, wurde an dessen Ufer neu erbaut, etwas oberhalb. Ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen oder Radtouren, oder Ausflüge in die Umgebung. Und das Ufer des Lac de Sainte-Croix ist über eine Treppe in wenigen Minuten erreichbar.